Muskelstärkung für jedes Alter

Beim Vibrationstraining werden dieselben Reizmuster wie beim Gehen gesetzt. Daher wird hierbei nicht nur die grundlegende Muskelfunktion, sondern speziell die Koordination zwischen einzelnen Muskelpartien optimal trainiert. Dies bewirkt eine Steigerung der Muskelleistung. Im Gegensatz zu anderen Vibrationstrainern mit einer reinen Auf- und Ab-Bewegung wird beim Galileo Vibrationstraining speziell die Wirbelsäule in einer physiologischen Seitwärtsbewegung durch ein leichtes seitliches Kippen des Beckens angeregt. Durch diese spezielle seitenalternierende Funktion wird auch die Rücken- und Bauchmuskulatur erreicht und gestärkt.

Oberkörper und Kopf werden bei diesem Training in einer ruhigen und aufrechten Position gehalten. Die Vibrationen, die durch die Galileo Therapieplattform erzeugt werden, können in Amplitude und Frequenz speziell passend zum jeweiligen persönlichen Körpergewicht einfach verändert werden, weswegen dieses Training für jeden geeignet ist.

 

Galileo Vibrationstraining

Unser Galileo Vibrationstraining ist durch die seitenalternierende Funktionsweise aufgrund seiner geringen Belastung für das Herz-/Kreislaufsystem bestens für ältere Menschen geeignet.

Das Galileo Vibrationstraining ist ein Original Made in Germany in bewährter und zertifizierter Markenqualität.
Anwendungsgebiete für Galileo Vibrationstraining
Die Wirksamkeit dieses 100%igen physiologischen Trainings ist wissenschaftlich belegt und in vielfachen Anwendungen hilfreich: Ob für körperliche Leistungssteigerung für Alltag und Sport, ob vorbeugend und lindernd gegen Rückenschmerzen oder auch bei Schwangerschaft-Rückbildung eingesetzt. Dieses Vibrationstraining wird auch in medizinisch therapeutischen Anwendungen bei folgenden Indikatoren eingesetzt:

Sportverletzungen und Leistungssteigerung
Vibrationstraining hat sich sowohl im Breitensport als auch im Leistungssport zum Muskeltraining bewährt. Sportler aus verschiedensten Disziplinen können innerhalb kürzester Zeit ihre Leistung steigern. Bei Sportverletzungen beschleunigt Galileo den Heilungsprozess.

Gleichgewichtsprobleme
Besonders im Alter machen sich Defizite in der Balance durch ein unsicheres Gangbild bemerkbar. Durch die schnelle, unwillkürlich koordinierte Muskelkontraktion in der unteren Extremität, lernen und verbessern die Muskeln die Abstimmung untereinander, was wiederum die Balance verbessert und Stürzen und Frakturen vorbeugt.

Durchblutungsstörung
Während des Trainings mit dem Galileo-System wird die Durchblutung vor allem in den Beinen erheblich gesteigert. Durch entsprechende Positionsänderungen kann dieser Effekt bis in die Wirbelsäule verlagert werden.

Osteoporose
Im Alter kommt es zum Abbau von Muskel- und Knochensubtanz. Galileo-Training hilft, die Muskulatur zu kräftigen und verhindert dadurch den immobilisationsbedingten Knochenverlust.

Stress-Inkontinenz
Durch ein regelmäßiges Training in bestimmten Frequenzbereichen kann die Beckenbodenmuskulatur gezielt beeinflusst werden. Dieses kann zu erheblicher Symptomreduzierung beitragen.

Pin It on Pinterest

Share This